Stellengesuch in der JOBBÖRSE erstellen

Hier erfährst du, wie du Schritt für Schritt dein eigenes Stellengesuch in der JOBBÖRSE erstellst. So können dich Arbeitgeber finden und deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz steigen. Außerdem kannst du dir mithilfe des Suchassistenten automatisch passende Ausbildungsstellen an dein E-Mail-Postfach senden lassen.


Erster Schritt: Los geht's

Klicke bei den vier angezeigten Bausteinen deines Bewerberprofils auf der Startseite der JOBBÖRSE auf "Neues Stellengesuch erfassen".


Zweiter Schritt: Ausbildung suchen

Wähle im Feld unter "Sie suchen" den Begriff "Ausbildung" aus. Klicke anschließend auf "Weiter".


Dritter Schritt: Stellengesuch verfassen

1. Stelleninfo


Jetzt kannst du beginnen, die Eckdaten für deine Ausbildungsplatzsuche einzugeben. Klicke auf "Ausbildung auswählen".

Übrigens: Vor den Punkten "Ausbildungsberuf" und "Ausbildungsbeginn" steht ein Sternchen. Das bedeutet, dass diese Felder Pflichtfelder sind und du sie ausfüllen musst. Alle anderen Felder können leer bleiben. Natürlich ist es besser, möglichst viele Angaben zu machen.

Gib nun als "Suchbegriff" den Beruf ein, den du erlernen möchtest. Bei langen Berufsbezeichnungen genügt auch der Anfang, z.B. "IT-System" für "IT-System-Kaufmann/-frau". Du erhältst nun eine Auswahl an Ausbildungsberufen, die zu dem von dir eingegebenen Suchbegriff passen. Klicke den von dir gewünschten Ausbildungsberuf an.

Bei "Ergänzende Berufsbezeichnung" kannst du einen Titel für dein Stellengesuch eintragen. Das ist wichtig, damit Arbeitgeber bei ihrer Suche nach Bewerbern auf dein Stellengesuch aufmerksam werden, z.B. "Suche Ausbildungsplatz zum/zur ?".

Im Feld "Anzeigentext" gibst du deine Fähigkeiten und Stärken an. Beschreibe, was du dir für deine Ausbildung wünschst und welche Ziele du hast. Wichtig ist, dass du alles genau wie in einem Bewerbungsanschreiben formulierst. Achte darauf, dass dein Text nicht zu lang ist.

In der JOBBÖRSE kann man gezielt nach Ausbildungsstellen für Menschen mit Behinderung suchen. Wenn das auf dich zutrifft, setze einen Haken in das kleine Feld unter dem Anzeigentext.

Klicke bei "Ausbildungsbeginn" auf das Kalendersymbol. Wähle aus, wann du die Ausbildung beginnen möchtest. Beachte, dass es für viele Berufe Bewerbungsfristen gibt.

Tipp: Die wichtigsten Bewerbungsfristen findest du im Berufswahlfahrplan  auf www.planet-beruf.de.

Bei "Branchengruppen" kannst du wählen, in welchem Bereich du arbeiten möchtest, z.B. Logistik, Transport, Verkehr, und bei "Betriebsgröße", ob du in einem kleinen, mittleren oder großen Unternehmen arbeiten willst. Wenn das für dich keine Rolle spielt, lasse das Feld einfach leer.

Unter dem Punkt "Arbeitsorte" wird deine Stadt bzw. Region bereits angezeigt. Du suchst einen Ausbildungsplatz in deiner Nähe? Dann gebe bei "Umkreis" die maximale Entfernung zu deinem Wohnort, die du bereit bist zu pendeln, in Kilometern an. Es dürfen nicht mehr als 200 Kilometer sein. Klicke dann links unten auf "Weiter".

Kann dein Ausbildungsplatz weiter weg sein oder willst du dich deutschlandweit bewerben? Dann gib unter "Arbeitsort hinzufügen" einen weiteren Ort an oder wähle bei "Nicht im festen Umkreis sondern" eine der drei vorgegebenen Möglichkeiten aus. Klicke dann links unten auf "Weiter".

2. Konditionen


Wähle im obersten Feld deine Arbeitszeit aus. In der Regel arbeiten Auszubildende in Vollzeit, es gibt aber auch Teilzeitausbildungen, z.B. für Eltern. Du kannst auch Wochenstunden und weitere Informationen zur Arbeitszeit angeben. Klicke danach links unten auf "Weiter".

3. Vorschau


Überprüfe sorgfältig die Vorschau deiner Ausbildungsplatzsuche. Stimmen die Angaben? Kontrolliere auch, ob du alles richtig geschrieben hast. Wenn du fertig bist, klicke links unten auf "Weiter".

Übrigens: Die Daten, die du unter "Lebenslauf" und "Fähigkeiten" eingegeben hast, sind Teil der Vorschau deines Bewerberprofils.

4. Veröffentlichungen


Hier gibst du an, was mit deinen persönlichen Daten (z.B. Name, Adresse und Telefonnummer) in der JOBBÖRSE passiert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  • Wenn du "Vollständige Anzeige meiner Kontaktdaten" auswählst, bist du jederzeit für interessierte Arbeitgeber erreichbar. Das ist praktisch, allerdings wirst du vielleicht angerufen, wenn du gerade keine Zeit hast oder unvorbereitet bist.
  • "Anonyme Anzeige meiner Kontaktdaten" bedeutet, dass Arbeitgeber deinen Namen und deine Adresse nicht erfahren. Sie können dann nur über die JOBBÖRSE Kontakt zu dir aufnehmen. Das ist zwar aufwendiger, aber so kannst du selbst entscheiden, wann und wie Gespräche stattfinden. Wenn du das "CALL-ME"-Feld auswählst, können dich interessierte Arbeitgeber anrufen, deine Daten sind aber trotzdem anonym.

Wähle bei "Veröffentlichung ab" mit dem Kalendersymbol aus, ab wann dein Stellengesuch in der JOBBÖRSE sichtbar sein soll. Klicke unten auf "Speichern".

Klicke abschließend ganz links unten auf das Feld "Zur Übersicht".

Du siehst nun unter "Übersicht" das von dir erstellte Stellengesuch. Direkt darunter kannst du durch Klicken auf den Button "Stellenangebote suchen" dazu passende Stellen finden.


Vierter Schritt: Suchassistent aktivieren

Wenn du automatisch per E-Mail freie Ausbildungsplatzstellen zu deiner Suche bekommen möchtest, gehe so vor:

Klicke in der Übersicht unter dem Punkt "Automatische Benachrichtigung über passende Stellenangebote" auf "Suchassistent zu diesem Stellengesuch aktivieren":

  • Wähle aus, ob du täglich oder wöchentlich per E-Mail informiert werden willst. Hast du bei deinen persönlichen Daten eine E-Mail-Adresse angegeben? E-Mails für dich werden automatisch an diese Adresse geschickt, wenn der Haken hinter "Vorhandene E-Mail-Adresse" gesetzt ist.
  • Du hast keine E-Mail-Adresse angegeben oder willst, dass die E-Mails an eine andere Adresse geschickt werden? Dann gebe im Feld darunter die E-Mail-Adresse an, an welche die E-Mails geschickt werden sollen.

Klicke anschließend links unten auf "Übernehmen".

Stellengesuche verwalten


Unter dem Punkt "Meine Stellengesuche" auf der Startseite der JOBBÖRSE kannst du deine Stellengesuche verwalten. Hier kannst du neue Stellengesuche erfassen oder dir alle deine Stellengesuche anzeigen lassen.

So könnte dein Stellengesuch dann in der Übersichtsliste aussehen. Du kannst deine Stellengesuche aus der Liste heraus bearbeiten, abändern und löschen. Außerdem siehst du, ob der Suchassistent aktiv oder inaktiv ist, d.h. ob du automatisch Stellenangebote an dein angegebenes E-Mail-Postfach gesendet bekommst oder nicht.