Online bewerben

Willkommen im digitalen Zeitalter! Viele Firmen nehmen nur noch
Bewerbungen per E-Mail oder über firmeneigene Online-Bewerbungsformulare an. Wie das geht, erfährst du hier. Und damit dich die Technik nicht im Stich lässt, haben wir für dich die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Die E-Mail zu deiner E-Mail-Bewerbung

Deine Bewerbungsunterlagen solltest du nicht einfach kommentarlos per E-Mail abschicken. Gehe in deinem E-Mail-Text kurz auf deine Bewerbung ein und füge deine Signatur hinzu. Fülle die Betreff-Zeile richtig aus und gib dem angehängten PDF-Dokument einen passenden Namen.

So kann deine E-Mail aussehen:

Screenshot einer E-Mail-Bewerbung

Das passende Arbeitsblatt findest du unter "Die E-Mail zu deiner E-Mail-Bewerbung".

Tipps zur Online-Bewerbung

Immer mehr Unternehmen wünschen Bewerbungen über firmen- oder konzerneigene Online-Bewerbungsverfahren anstelle von E-Mail-Bewerbungen. Prüfe genau, welche Art von Bewerbung das Unternehmen, bei dem du dich bewerben willst, erwartet und richte dich danach! Nutze die jeweiligen Karriere- oder Ausbildungsseiten von Unternehmen, um die gewünschte Berufsausbildung, aber auch den geeigneten Standort für dich auszuwählen. Dann kannst du deine Bewerbungsdokumente gleich an der richtigen Stelle hochladen.
Dass du dich bei Online-Bewerbungsverfahren registrieren und den aktuellen Datenschutzbedingungen des Unternehmens zustimmen musst, ist dir sicher bekannt. Beachte außerdem, dass du die vorgegebenen Bewerbungsfristen einhältst.

In den Textbeiträgen und Übungen unter "Online- und E-Mail-Bewerbungen" findest du weitere wichtige Informationen.